Archives

All posts for the day Juli 23rd, 2021

Camping im Herbst ist eine tolle Möglichkeit seine Freizeit zu gestalten. Im Winter ist es zu kalt und im Sommer meistens einen Tick zu heiß. Doch einfach drauf los campen würde früher oder später zu Problemen führen. Aus diesem Grund dieser Artikel. Er gibt Tipps & Tricks, die auf jeden Fall für mehr Spaß sorgen werden. 

herbst camping

Herbst Camping – Tipps

Anforderungen an einen Camper sind vor allem seine Ausrüstung sowie mitgeliefertes Gepäck. Passende Kleidung darf ebenfalls nicht vergessen werden. Die wichtigsten Dinge einmal kurz zusammengefasst: 

– Bewegung

– Schutz gegen Wind und Wetter

– Essen

– mehrere Schichten für die Übernachtung

– Zwiebelprinzip / Schichtprinzip

– Lagerfeuer

– Getränke 

Herbst Camping kann alles andere als gemütlich werden. Regen oder Kälte sind stets allgegenwärtig. Doch was dagegen tun? Die erste Möglichkeit wäre passende Kleidung. Noch besser ist es ständig in Bewegung zu bleiben. Wer nur sitzt oder schläft, dem wird früher oder später schnell kalt werden. Deswegen auch das oben genannte Schichtprinzip. Am besten gleich mehrere Schichten Decken mitnehmen und damit eindecken. So wird einem ganz sicher nicht kalt.

Neben passender Ausrüstung wie Kleidung darf natürlich das Essen sowie Getränke nicht vergessen werden. Gerade Wanderungen mit dem Zelt können schnell anstrengend werden. Passende Nahrung ist das A und O. Gegen die Kälte kann man sich übrigens auch mit einem ordentlichen Lagerfeuer schützen. Wie genau das geht, lassen sich in anderen Artikeln nachlesen.